Veröffentlichungen

Der Geschäftsführer in der Krise des Unternehmens

oder: Wie wirkt sich die „Krise“ der Gesellschaft auf die persönliche Haftung des Geschäftsführers aus? Es ist ein ebenso weit verbreiteter wie fataler Irrtum, dass bei der GmbH die Haftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt sei. Denn spätestens im Falle der Insolvenz zeigt sich vor allem für den Geschäftsführer, dass er sowohl gegenüber der Gesellschaft selbst…

Weiterlesen

Der Wirtschaftsausschuss – Bindeglied zwischen Unternehmer und Betriebsrat?!

1. Für welche Unternehmen ist ein Wirtschaftsausschuss zu bilden? Wie setzt er sich zusammen? Wie lange ist die Amtszeit? Wenn ein Unternehmen in der Regel mehr als einhundert ständig beschäftigte Arbeitnehmer hat, ist ein Wirtschaftsausschuss nach § 106 BetrVG zu bilden. In § 107 BetrVG ist geregelt, dass der Wirtschaftsausschuss aus mindestens drei und höchstens…

Weiterlesen

Fragen und Antworten zum Betriebsrat

1. Welche Aufgabe hat der Betriebsrat? Im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) sind die unterschiedlichen Aufgaben des Betriebsrates im Einzelnen aufgezählt. Wichtig ist, dass der Betriebsrat gemäß § 2 Abs. 1 BetrVG mit dem Arbeitgeber unter Beachtung der geltenden Tarifverträge vertrauensvoll zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebes zusammen zu arbeiten hat. Der Betriebsrat soll zudem mit den…

Weiterlesen

Ihr Arbeitgeber ist insolvent? Folgende Fragen könnten sich für Sie stellen:

  Muss ich weiter zur Arbeit gehen? – ja. Das müssen Sie. Die Insolvenz berührt nicht das Bestehen Ihres Arbeitsverhältnisses. Es gelten allerdings Besonderheiten bei Kündigungen, die wir Ihnen erläutern können.   Erhalte ich nach Insolvenzantragstellung weiter mein Gehalt? Ja. Allerdings regelmäßig nicht vom Verwalter, sondern von der Agentur für Arbeit. Der Verwalter wird nämlich…

Weiterlesen

Insolvenzanfechtung – Ärgernis für Gläubiger oder probates Mittel für deren Gleichbehandlung?

Insolvenzanfechtung – Ärgernis für Gläubiger oder probates Mittel für deren Gleichbehandlung?Die Anfechtung durch einen Insolvenzverwalter erfolgt in der Regel zunächst in Form eines Briefs, mit dem dieser die Anfechtbarkeit einer Zahlung (gelegentlich auch die Bestellung einer Sicherheit) behauptet, die ein Gläubiger des Insolvenzschuldners im Vorfeld des Insolvenzantrags oder auch noch danach, zu einem Zeitpunkt, zu…

Weiterlesen

Airberlin/Lufthansa: Betriebsübergang: ja oder nein?

Die Schlüsselfrage für die Arbeitnehmer Bei einem Betriebsübergang gehen alle mit dem Betriebsveräußerer bestehenden Arbeitsverhältnisse zwingend und automatisch auf den Erwerber über, und zwar mit ihrem gesamten Inhalt, also etwa den finanziellen Konditionen, den Urlaubsregelungen aber auch der erworbenen Betriebszugehörigkeit, § 613a BGB. Schon daraus leuchtet die besondere Bedeutung der Vorschrift in Sanierungs- und Insolvenzfällen…

Weiterlesen